Der versteckte Campus

Veröffentlicht am 02.11.2014 in Kommunalpolitik

Begrüßung

(v.l.n.r.): Heinz Wunderwald, Bernd Caesar, Dr. Andrea Postulka (Leiterin PTA), Martin Engel (Schulleiter), Maria Eggler, Kordula Schillig und Rita Polzer

Der Campus der privaten  Bernd-Blindow  Schule BBS in Friedrichshafen Allmannsweiler liegt etwas versteckt nahe der neuen Messe und bietet neben Schulungsräumen eine kleine Mensa sowie Zimmer bzw. Wohnungen für über 100 Schüler.

Am Dienstag den 21.10 2014 besuchten Mitglieder der SPD – Kluftern und Friedrichshafen sowie interessierte Bürger die Schule mit ihren derzeit rund 430 Schülerinnen und Schülern. Ziel war, mehr über diese private „Berufsschule“ zu erfahren, die eine Lücke in der Schulvielfalt der Stadt Friedrichshafen und der Region schließt.

Die Besuchergruppe mit den SPD Vorsitzenden Willi Eggler und Roland Kaczmarek, den Gemeinderäten Dr. Wolfgang Sigg und Dieter Stauber und Ortschaftsrat Bernd Caesar wurde von Gesamtschulleiter Martin Engel begrüßt, der Fragen zur Schülersituation, Finanzierbarkeit und öffentliche Nahverkehrsanbindung beantwortete. Anschließend informierte Frau Dr. Andrea Postulka, Schulleiterin PTA, über die unterschiedlichen Ausbildungsbereiche am Standort.

Mode-Designer bei der Arbeit

Nun startete die Entdeckungsreise des versteckten Campus, der durchaus größer war als vermutet. Die angehenden Modedesigner, die intensiv an Schnittmustern und Erstellen ihrer Kollektion arbeiteten, informierte die Gruppe über ihre Ausbildungsinhalte. Die angehenden Grafikdesigner überzeugten mit ihren ausgestellten Bildern von ihrer Kreativität. Handwerkliche Fähigkeiten zeigten die zukünftigen Ergotherapeuten beim Herstellen von Handytaschen aus Filz.

 

Im Werkraum der Ergotherapeuten

Erstaunt stellte die Gruppe gegen Ende des Rundganges fest, dass chemische Schülerversuche der PTA nicht unbedingt mit Gestank und Explosionen verbunden sind.

Das Labor der PTA Studenten (Pharmazeutisch Technische Assistent/in)

Der knapp dreistündige Besuch reichte nicht aus alle Ausbildungsbereiche zu besuchen, aber es konnte ein Eindruck über die Vielfältigkeit der BBS in Friedrichshafen vermittelt werden.

Für die Geduld und das Interesse an der Schule bedankte sich die Schulleitung recht herzlich.

Schulgeld und die Politik

Erstaunt waren die Sozialdemokraten über die großen Unterschiede im Schulgeld, das von monatlich 80 € bis 380 € reicht. Warum die Ausbildungsförderung für diese Berufe bisher in BW aber auch in den anderen Bundesländern so weit hinter den Erfordernissen zurück bleibt, konnte bei diesem Schulbesuch nicht geklärt werden.

Gerade die heute dringender denn je benötigten Berufe Logopäden zur Behebung von Sprechschwierigkeiten oder Ergotherapeuten zur Linderung von Bewegung- und Koordinationsschwächen zahlen die höchsten Schulgebühren. Gleichzeitig gibt es in Baden-Württemberg im Gegensatz zu Bayern keine staatlichen Schulen für diese Berufe.

Weitere Informationen zur Bernd-Blindow-Schule in Friedrichshafen:

http://blindow.de/friedrichshafen-bbs

Schulangebote für Physio-Berufe in den einzelnen Bundesländern:

http://www.physio.de/schulen/ 

 

Homepage SPD Kluftern

Termine

Alle Termine öffnen.

25.06.2019, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr Vorstandssitzung des OV Ailingen
Liebe Mitglieder, Freunde und Interessierte, zu unserer nächsten Vorstandssitzung seid Ihr recht herzlich …

07.07.2019, 15:00 Uhr - 20:00 Uhr Sommerfest
Liebe Genossinen und Genossen, liebe Kandidatinnen und Kandidaten, Wir möchten uns bei euch bedanken - fü …

Alle Termine